Wachberger-Chronik publiziert

Vor 100 Jahren schrieb der damalige Volksschuloberlehrer Wilhelm Wachberger eine umfangreiche (320 Seiten) betragende Ortschronik von Altheim, allerdings in der damals gebräuchlichen Kurrentschrift. Nunmehr hat sie der 18jährige Sebastian Mitterbauer in die heute verwendete Lateinschrift übertragen. Das Werk wurde am 27. Juli der Öffentlichkeit präsentiert.

Sie enthält eine unglaubliche Fülle interessanter heimatkundlicher Beiträge und ist im Stadtamt Altheim an der Hauptkassa um den Selbstkostenpreis von 25€ erhältlich.

Was ist der Donaulimes?

Der Norische Limes zog sich entlang der Donau durch das heutige Ober- und Nieder?sterreich und schlie?t an den Pannonischen Limes in der Slowakei und Ungarn an. Eigentlich ist es kein Festlandwall, sondern ein Flusswall. Am Limes selbst wurden nur kleinere Wehranlagen errichtet, da die Donau einfacher zu verteidigen war. Gr??ere Befestigungen wurden erst weiter im Landesinneren errichtet, wie Cetium (St. P?lten) oder Ovilava (Wels). (Quelle: Wikipedia)