Schulprogramm

Schuklassen aus ganz Oberösterreich und dem angrenzenden niederbayerischen Raum kommen, um die römische Geschichte einmal ganz anders zu erleben. Das Römer-Erlebnismuseum in Altheim wurde ein echter Renner in der Museumslandschaft.

Wenn Sie sich rechtzeitig beim Land OÖ melden, Aktion „Schule und Museum“ (Tel.: 0732/7720/15481, Frau Pichler), dann können Sie je nach Finanzierungsmöglichkeit Ihre Buskosten ersetzt bekommen.

Schulklassen erhalten im Altheimer Römer-Museum ein maßgeschneidertes Erlebnispaket.

Dauer: 1,5 – 2 Stunden, auf Wunsch auch länger.
Eintritt pro Schüler: € 4,00, LehrerInnen frei.
Auch bei Schlechtwetter möglich.
Rechtzeitige Anmeldung über unsere Kontaktseiten.

Im Kalender sehen Sie die bereits gebuchten Tage. Sie können Ihren Wunschtermin an den freien Tagen buchen.

Details zum Programm

1. Begrüßung durch eine Museumspädagogin

2. Präsentation einer Tondiaschau an, die einen Überblick über die 7-jährigen archäologischen Grabungen der Universität Wien, Abteilung Frühgeschichte, nach römischen Gutshöfen sowie die dabei verwendeten Arbeitstechniken gibt.

Nun beginnt der eigentliche museumspädagogische Teil:

3. Alle Schüler/innen dürfen sich in römische Gewänder (Toga, Tunika, Prunkkleider, Soldaten) kleiden. Natürlich sind auch Asterix & Obelix dabei. Fotoapparat nicht vergessen, um damit ein Klassenerinnerungsfoto zu machen.

4. Dann werden die einzelnen Spielstationen aufgesucht: römische Baumeister können mit Miniaturziegeln Torbögen, Viadukte, Häuser und Gutshöfe bauen, Künstler legen mit bunten Steinchen vielfältige Mosaike und Ornamente, Wissenschaftler schreiben mit Kielfedern römische Wörter und Zeichen, Lerneifrige testen ihr Wissen bei einem großen Elektrokontakt, landwirtschaftlich Interessierte bestimmen und sortieren verschiedene Getreidesorten.

5. Mit besonderem Spürsinn sind die Museumsdetektive unterwegs, gilt es doch, mittels Fragekärtchen vier gesuchte Objekte in den Vitrinen zu entdecken, ihren in römischen Ziffern gehaltenen Code zu entschlüsseln, in arabische Zahlen umzuwandeln und schlussendlich auch noch richtig zu addieren.

6. Für die ganz Kleinen gibt es in einfacher Form ein Bilderquizz. Das Meisterstück besteht im Zusammensetzen eines aus 140 großen Bilderwürfeln bestehenden Riesenpuzzles mit vier verschiedenen römischen Motiven.

7. Sind die Aufgaben richtig gelöst, gibt es als Prämie einen Glücksstein.

8. Meistens wird dann noch gejausnet

9. Sollte noch etwas Zeit bis zur Abfahrt des Busses bleiben, dann können die Schüler/innen im Freigelände Ballspielen oder stelzengehen. Da meistens zwei Klassen mit dem Bus kommen, schicken wir bei Schönwetter abwechselnd je eine Klasse zum Römerplatz und Spielplatz (Gehzeit 20 min), wo eine lustige Fotowand für Schnappschüsse sorgt, oder der Bus führt zum 3 km entfernten Freilichtmuseum.

Anreise

Die Busfahrer orientieren sich an den großen braunen Museumshinweisschildern bei den Ortseinfahrten (das Museum befindet sich in St. Laurenz in der Nähe der Pfarrkirche)

Fragen und Buchungen

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an, wir sind Ihnen gerne für Auskünfte oder bei Sonderwünschen behilflich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hier geht es zur Kontaktseite…